Viewfindr – Planungstool und Foto-Community

Smartphone Mockup mit Viewfindr Logo und Aufnahme einer Landschaft im Hintergrund
0 0 Stimmen
Beitrags-Bewertung

Zuletzt aktualisiert vor 1 Monat durch Rolf Hackemann

Gute Planung ist in der Fotografie schon “die halbe Miete”, das gilt besonders für die Landschaftsfotografie. Tools, die bei der Planung helfen, gibt es einige.

Gute Planung ist in der Landschaftsfotografie die halbe Miete. Click to Tweet

Das Tool Viewfindr ist so eines. Aber Viewfindr geht weiter: Das Tool ist Planungstool, Inspiration und Social Community in einem. Ich stelle euch das Tool und die Community näher vor.

Für einen ersten Überblick empfehle ich Dir folgendes Video vom Entwickler.

Viewfindr – Was ist das?

Einfach gesagt ist Viewfindr ein Tool, dass Dir bei der Planung Deiner Landschaftsfotografie hilft, zumindest, wenn Du Dich in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) bewegst. Die Kombination mit einer Social Community für Fotografen und clevere Algorithmen für die Wettervorhersage im Planungstool machen Viewfindr einzigartig.

Dieses Tool gibt es nur als App für Android und iOS, über den Browser lässt sich das Tool leider nicht nutzen.
Wer es testen möchte, muss sich erst einmal einen Account anlegen und kann die App dann 30 Tage lang kostenlos testen. Danach werden 3€/Monat fällig.

Das Planungstool

Herzstück der App ist der sogen. View Planer. Das ist eine Kartenansicht, über die man bestimmte Wetterparameter als Overlay einblenden kann. Mit ein bisschen Übung lässt sich so sehr genau die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten eines bestimmten Wetterparameters abschätzen.

Planungstool in der Viewfindr App
Planungstool in der Viewfindr App

Am Anfang wirst Du über die Länge der Vorhersage wahrscheinlich enttäuscht sein, denn die beträgt nur etwa 24 Stunden. Für eine Planung einer Reise bspw. ist das deutlich zu kurz. Dafür ist die Prognose sehr genau und eignet sich damit hervorragen für eine feinere Planung des entsprechenden Tages.

Hier kann man sich zu einem Fotospot verschiedene Wetterdaten über die Karte legen und bekommt dann eine relativ genaue Vorhersage über die Wetterlage vor Ort.

Planung mit der Viewfindr App

An einem praktischen Beispiel zeige ich Dir jetzt die Planung mit der App im Einzelnen:
Nehmen wir an, ich mache gerade Urlaub in Groningen. Das Wetter ist sonnig, und ich habe die Idee, irgendwie einen Sonnenuntergang zu fotografieren. Mein Screenshot zeigt einen Ausschnitt aus der Gegend dort.

Planungstool in der Viewfindr App mit eingeblendetem Wetterparameter Himmelsröte
Kartenansicht in der Viewfindr mit dem Wetterparameter Himmelsröte

Um schöne Sonnenuntergänge zu fotografieren, gehört ein ND-Filter zur Grundausstattung. Wenn Du Convertible hast oder ein Tablet wie ein iPad oder ein Surface Pro 7, kannst Du auch mal Tethered Shooting in der Landschaftsfotografie ausprobieren so wie ich es manchmal tue.

Für die Planung habe ich mir den Wetterparameter Himmelsröte einblenden lassen.

Die Wahrscheinlichkeit, heute einen schönen Sonnenuntergang zu fotografieren, ist zwar nicht sehr hoch, aber im Gebiet um den Lauwersmeer Nationalpark kann man mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 30-40% einen Sonnenuntergang mit schöner Himmelsröte fotografieren. Zwar nicht sehr hoch für meinen Plan, aber der Nationalpark bietet natürlich auch noch andere schöne Motive als nur schöne Sonnenuntergänge.

In der Praxis würde ich mir jetzt über den Button Views laden die vorhandenen Fotospots einblenden lassen. Leider gibt es in dem betreffenden Gebiet noch keine Views, selbst, wenn ich mir alle vorhandenen Views unabhängig von den Wetterparametern anzeigen lassen würde.

Sind Spots in dem betreffenden Gebiet vorhanden, gelange ich durch einen Klick auf den Spot zu den dazugehörigen Bildern der Community.

Schau Dir am besten dieses Tutorial vom Entwickler an, um zu verstehen, wie das Ganze funktioniert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Kombination aus Planungstool und genauer Vorhersage zum Eintreffen bestimmter Wetterparameter ist bisher einzigartig. Und hier wird das Ganze auch noch mit einer Fotocommunity verknüpft.

Die Community

Neben dem schon vorgestellten Planungstool gibt es auch noch eine kleine, aber feine Community.

Der Newsfeed

Newsfeed in der Viewfindr App
Newsfeed in Viewfindr

Im sogenannten Newsfeed werden die seit dem letzten Besuch neu hinzugekommenen Fotos angezeigt.

Der Newsfeed unterscheidet sich dabei sehr vom gewohnten Newsfeed, den man aus anderen Social Communitys kennt. Der Newsfeed von Viewfindr zeigt nämlich nur die Fotos an, die im mehr oder weniger lokalen Umfeld des Fotografen aufgenommen wurden.

Das hat den Vorteil, dass nicht nur große Accounts mit vielen Fotos angezeigt werden, sondern eben Fotos von Fotografen und Fotografinnen aus der Umgebung. Die sogenannten Foto-Influencer haben hier keine Chance angezeigt zu werden.

Das Profil

Beim Anlegen des Accounts wird ein sogenanntes Profil angelegt. Die Möglichkeiten, das eigene Profil zu gestalten sind, zugegeben, sehr spartanisch:

Profilansicht in der Viewfindr App
Ansicht meines Profils bei Viewfindr

Um besser Kontakte knüpfen zu können, empfiehlt es sich, ein entsprechendes Profilbild hochzuladen. Nun hat man noch die Möglichkeit, ein, ansprechendes, Profilcover hochzuladen, und einen kurzen Text über sich zu schreiben. Ich habe dort einfach mein Motto eingetragen.

Theoretisch könnte man dort auch einen Link auf die eigene Webseite unterbringen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt lässt sich dafür jedoch kein html nutzen. Ich habe deshalb darauf verzichtet.

Wie ihr sehen könnt, wird auch die Anzahl der befreundeten Fotografen und Fotografinnen nicht öffentlch angezeigt, obwohl sie natürlich vorhanden sind. Schlecht für diejenigen, die sich nur über die Anzahl ihrer Follower definieren.

Vielleicht interessieren Dich auch diese Artikel

Viewfindr oder Location Scout – Welche ist besser?

Mit Location Scout existiert schon lange eine App/Webseite, die ganz ähnlich ist. Durch die Verknüpfung mit einer hochgenauen Wettervorhersage zu verschiedenen Wetterparametern hat Viewfindr allerdings ein Alleinstellungsmerkmal, dass es sonst nicht gibt.

Während Location Scout ganz klar international ausgerichtet ist, ist das Projekt von “Sturmjäger” Bastian Werner, zumindest zum gegenwärtigen Zeitpunkt, mehr auf die DACH-Region ausgerichtet.

Location Scout hat eine sehr große, internationale Nutzerbasis und macht das Projekt daher für Fotografen und Fotografinnen interessant, die viel in der Welt herumreisen.

Viewfindr dagegen ist für diejenigen interessant, die neue, lokale Kontakte knüpfen wollen und sich eher in der DACH-Region bewegen. Die Nutzerbasis ist (noch) klein, ist aber stetig am Wachsen.

Ich habe, nach reiflicher Überlegung, dem Projekt von Bastian Werner den Vorzug gegeben:

  • Es verknüpft auf einzigartige Weise Wetterdaten mit Fotospots, das bietet Location Scout nicht
  • Ich kann mir in der App von Bastian Werner alle Fotospots in der Nähe anzeigen lassen. Bei Location Scout muss ich dafür 9€/Monat zahlen (wenn ich die App nutze)
  • Das Projekt von Bastian erleichtert es mir, neue Kontakte zu knüpfen. Location Scout ist eher anonym.
  • Die Möglichkeit, Fotospots zu bewerten und auch zu melden, wenn sie zum Beispiel in nicht zugänglichen Bereichen liegen, gibt es auch nur in Viewfindr

Ich habe Dir jetzt ein paar Gründe an die Hand gegeben, Viewfindr zu nutzen. Die letzliche Entscheidung liegt natürlich bei Dir. Mir gefällt am Projekt von Bastian Werner vor allem auch, dass sich das Projekt den Schutz der Natur auf die Fahnen geschrieben hat. Es gibt Hinweise bei den Views, doch lokale Beschränkungen zu beachten. Auch hat die Community die Möglichkeit, Views zu melden, die offensichtlich gegen die Regel, die Natur zu achten, verstoßen.

Kritik, Anregungen/Anmerkungen und/oder Fragen zum Beitrag sind gern gesehen. Nutze dafür die Kommentarfunktion.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Share via
0
Ich würde gerne Deine Meinung zu diesem Thema hören. Bitte hinterlasse einen Kommentar.x
Nach oben